Baugrubensicherung

Eine Baugrubensicherung ist überall da erforderlich von eine natürliche Böschung aufgrund von geringen Platzverhältnissen nicht erstellt werden kann oder wo die Höhe der Baugrube 4m übersteigt. Eine Sicherung kann vertikal erfolgen oder mit einer Neigung von z.B. 5:1.

Anwendung

Die Baugrubensicherung kann mittels unterschiedlichen Verfahren ausgeführt werden, wobei die erforderliche Steifigkeit und die Dichtigkeit ausschlaggebend sind.

 

Die BS Zeier AG bietet Baugrubensicherungen als Spritzbetonwand oder Gunitwand, als Rühlwand mit Ausfachung in Holz oder Spritzbeton und als Ständerwand, welche eine Kombination aus Mikrofählen mit Spritzbeton ist und mit kleinen Geräten auf engstem Raum eingebaut werden kann. Bei diesem System kann eine vertikale Baugrubensicherung ohne Rückverankerung ausgeführt werden.

 

An Orten wo eine standfeste Felsoberfläche vorhanden ist, ein Ausbruch von einzelnen Blöcken aber nicht ausgeschlossen werden kann, verbauen wir temporäre oder permanente Sicherungen mit Netzen in Kunststoff oder Stahl.

 

 

Varianten

 

Offertanfrage